Herzlich Willkommen

Die Tischtennis-Abteilung des ASV Harthausen begrüßt dich auf der neuen Homepage.

Hier findest du aktuelle Information zu unserem Spielbetrieb, der Jugendarbeit, unseren Aktiven und unseren Trainingsmöglichkeiten.

Viel Spaß beim Stöbern...

 

Etwas weiter unten findest du Neuigkeiten zu unseren aktuellen Vereinstätigkeiten und Spielberichte der vergangenen Spieltage.

Gerne laden wir dich ein, diese zu kommentieren und mit anderen Tischtennisspieler(innen) zu diskutieren.

 

Solltest du Fragen, Anregungen oder Wünsche zu dieser Website oder zu den Vereinsaktivitäten haben, so ist für dich unter dem Feld Kontakt ein Formular hierfür bereitgestellt. Auch für Anfragen zu Probetrainings und des Jugendtrainings kannst du dieses Kontaktformular verwenden.

 

Nun wünschen wir dir nochmals viel Spaß beim Stöbern auf der Website der Tischtennis-Abteilung des ASV Harthausen.



Neuigkeiten

Neue Vereinsmeister 2016/2017 im Einzel und Doppel

Impressionen der Meisterschaften

Die Vereinsmeisterschaften der  Tischtennis-Abteilung des ASV Harthausen waren für die als Favoriten gehandelten Spieler nicht allzu erfolgreich. Sowohl im Einzel- als auch im Doppelwettbewerb gab es neue Titelträger.
 
Dass letztlich die Akteure der 1. Herrenmannschaft (Bezirksliga) die Runde der letzten vier erreichten, konnte man voraussetzen. Nach den Spielen in der Gruppenphase standen sich im Halbfinale Alexander Weiler und Pascal Schoppé  sowie Thomas Varlemann und Dieter Grimmer gegenüber. Weiler und Varlemann setzten sich klar durch und zogen ins Endspiel ein – gleiche Konstellation wie im letzten Jahr. Diesmal drehte Thomas Varlemann den Spieß um und holte mit 3:1 Sätzen über Alex Weiler seinen 14. Titel als Vereinsmeister.
 

Im Doppelwettbewerb – wie im Einzel waren 20 Akteure am Start – standen viele Spiele auf des Messers Schneide. Letztlich zogen die als haushohe Favoriten gehandelten Weiler/Varlemann sowie Grimmer/Schoppé, Goldschmidt/Kapp und Sprengart/Grütz ins Halbfinale ein. Im Endspiel spielten Lothar Sprengart/Rouven Grütz fast fehlerfrei und entzauberten völlig verdient die in den Meisterschaftsspielen der Bezirksliga noch ungeschlagenen Weiler/Varlemann mit 3:1 Sätzen. 
 
Bei der anschließenden Siegerehrung bekamen nicht nur die Sieger sondern auch alle übrigen Teilnehmer viel Beifall.
Urkunden, Präsente und Gutscheine waren die Anerkennung für die gezeigten Leistungen.

 

- Claus Varlemann